ZDR Investments erwirbt die 50. Immobile

17. Dezember 2021

Die Immobilienfonds-Gruppe setzt ihre Auslandsexpansion fort. Neuzugang im Fonds für qualifizierte Anleger ZDR Investments SICAV a.s. ist ein Retail-Park in der kroatischen Stadt Pula. Es handelt sich gleichzeitig um die bislang größte Transaktion im Portfolio der ZDR-Fonds.

Auf 37 000 m2 Geschäftsfläche gehören zu den Hauptmietern Interspar, Müller drogerie, dm drogerie, Intesport, Hervis, TEDi, JYSK, Decathlon, Harvey Norman, Mc Donalds sowie sämtliche bedeutende Marken im Bereich der Textildiscounter, wie C&A, KiK, New Yorker, Deichmann, CCC, Pepco, Orsay, NKD und Takko.

Pula mit ihren 65 000 Einwohnern ist die größte Stadt der Region Istrien und liegt an der Südspitze der gleichnamigen Halbinsel. Das Einzugsgebiet umfasst mehr als 100 000 Einwohner und garantiert dem Einkaufspark hohe Besucherfrequenz über das gesamte Jahr auch außerhalb der überdurchschnittlich starken Tourismussaison.

Die Pula City Mall wurde in drei Baustufen von 2016 bis 2020 errichtet. Die letzte Etappe beinhaltete neben der Errichtung eines neuen Bauteils auch die Erweiterung der Flächen für einige vorhandene Mieter.

Der Retail-Park im Wert von 70 Mio. EUR wurde von der österreichischen Projektentwicklungsgesellschaft MID-Bau erworben. Die externe Finanzierung wurde von der BKS Bank AG übernommen..

„Diese Akquisition setzt für uns bedeutende Meilensteine in der Entwicklung der ZDR Investments-Gruppe. Wir beenden nunmehr das 4. Jahr erfolgreicher Entwicklung unserer Immobilienfonds, betreten mit Kroatien das 5. Land und erwerben gleichzeitig die 50. Immobilie in unser Portfolio, welches die Marke von 200 000 m2 Mietfläche überschreitet“, kommentiert die Akquisition JUDr. Zdeněk Prázdný, Partner der Unternehmensgruppe ZDR Investments.

„Der Markt der kroatischen Einzelhandelsimmobilien verzeichnet in den letzten Jahren eine bedeutende Entwicklung. Neue Projekte werden größtenteils durch erfahrene deutsche und österreichische Projektentwickler realisiert, welche die Chancen attraktiver Märkte unmittelbar hinter den Grenzen Österreichs, in Slowenien und Kroatien, rechtzeitig erkannt haben“, fügt Radek Hladký, Partner der ZDR Investments hinzu.

„Diese Akquisition stellt einen signifikanten Schritt in unserer Auslandsexpansion dar. Die Pula City Mall erfüllt alle unsere Anforderungen an die Qualität der Mieter, die Langfristigkeit der Mietverträge und eine überdurchschnitte Eigenkapitalrentabilität. Attraktive Immobilien im Ausland machen nunmehr 53 % des Portfolios der ZDR Investments-Gruppe aus“, kommentiert die Akquisition Roman Latuske, Partner der ZDR Investments.