Immobilienfonds ZDR Investments stabil auch in Zeiten des Coronavirus

Der Immobilienfonds ZDR Investments SICAV a.s. hat die Akquisition einer weiteren Retail-Immobilie abgeschlossen.

Das erworbene Objekt befindet sich in Mariánské Lázně, verfügt über 1.176 m2 Mietfläche und 63 Parkplätze. Wichtigster Mieter ist die Lebensmittelkette BILLA. Die BILLA ČR ist Bestandteil des Konzerns REWE International AG und auf dem tschechischen Markt seit 1990 vertreten. Mit einem Umsatz von 22,6 Mrd. CZK, 215 Filialen und 6.000 Mitarbeitern ist BILLA Marktführer unter den Supermärkten.

„Durch die Akquisition der BILLA-Filiale in Mariánské Lázně hat der Immobilienfonds ZDR Investments bereits die 18. Immobilie in sein Portfolio erworben. Hierbei handelt es sich um ein weiteres Projekt aus dem eigenen Development der Schwestergesellschaft Traxial Group. Bis Ende dieses Jahres planen wir noch den Erwerb weiterer Gewerbeimmobilien. Für das Jahr 2020 laufen schon jetzt die Vorbereitungen für weitere Projekte mit einem Wert von über 3 Mrd. Kronen,“ so Roman Latuske, Verwaltungsratsmitglied der ZDR Investments SICAV a.s.