Unsere Ergebnisse für 2019 haben die Erwartungen der Anleger erfüllt

21. Februar 2020

Der Immobilienfonds qualifizierter Anleger ZDR Investments SICAV a.s. erzielte für 2019 erwartungsgemäß einen Ertrag von 8,23 %. Die Gruppe wies außerdem erstmals die Leistung ihres neuen Retail-Fonds ZDR Investments Public SICAV a.s. aus, der nach dem erfolgreichen Start im November 2019 innerhalb der ersten 2 Monate seines Wirkens einen Ertrag von 4,45 % verzeichnen konnte.

Der Immobilienfonds qualifizierter Anleger ZDR Investments SICAV a.s. hat zum 31.12.2019 im Vermögen seines Unterfonds insgesamt 22 Immobilien. Der Gesamtwert der Immobilien dieses Unterfonds stieg gegenüber dem Vorjahr von 22 Mio. € auf 87 Mio. € an, wobei sich die vermietete Fläche dieser Immobilien fast verdoppelte und jetzt 56 824 m2 beträgt. Die Vermietungsquote liegt bei 99,2 %. Der jährliche Mietertrag beträgt 5,6 Mio. €.

Die Qualität des Portfolios von ZDR Investments bestätigt die im Fonds qualifizierter Anleger durchschnittliche Restlaufzeit der abgeschlossenen Mietverträge (WAULT), die im Jahresverlauf 2019 von 6 auf 7,1 Jahre verlängert werden konnte.

LTV (Loan to value) dieses Unterfonds beträgt 55,9 %. Zum 31.12.2019 hat der Unterfonds 640 aktive Anleger. Die wichtigsten Ereignisse des Jahres 2019 waren neben der Akquisition von 11 Immobilien der Eintritt in den slowakischen Markt und die Eröffnung einer Euro-Klasse von Investitionsaktien.

Der Neuling in der ZDR Investments-Gruppe, der Retail-Fonds ZDR Investments Public SICAV a.s., erlebte im November 2019 einen erfolgreichen Start. Dieser Fonds, der Investitionen für die breite Öffentlichkeit ermöglicht, sammelte von Anlegern allein in den ersten beiden Monaten seiner Aktivität von Anlegern fast 10 Millionen Euro ein.

Zum 31.12.2019 verfügt der Fonds ZDR Investments Public SICAV, a.s. über 3 Immobilien im Vermögen seines Unterfonds Real Estate, deren Gesamtwert 6,6 Mio. € beträgt. Dabei handelt es sich um einen Retail-Park in Čáslav, ein OKAY Elektro-Geschäft in Staré město und das Bürogebäude ABSOLUTIO mit der Zentrale der Unternehmensgruppe Home Credit Slovakia in Piešťany. Die vermietbare Fläche dieser Immobilien beträgt 4 264 m2 und ist zu 100 % vermietet. Der WAULT beträgt im Fall dieses Unterfonds 3,8 Jahre, der jährliche Mietertrag 0,5 Mio. €. LTV entspricht 25,1 %. Zum 31.12.2019 hatte dieser Unterfonds 499 aktive Investoren. 

Die Geschäftsergebnisse der Immobilienfonds-Gruppe ZDR Investments kommentiert Ing. Dušan Moskaliev, Mitglied des Verwaltungsrates der ZDR Investments SICAV a.s. und Mitglied des Aufsichtsrates der ZDR Investments Public SICAV a.s., der für das Finanzmanagement der Fonds und die Vermögensbeteiligungen verantwortlich ist:

„2019 war für die ZDR Investments-Gruppe ein sehr erfolgreiches Jahr. Die wiederholt erzielte Rendite des Fonds qualifizierter Anleger auf einem Niveau von 8 % jährlich bestätigte die Richtigkeit unserer Anlagestrategie, die sich auf die Akquisition von Einzelhandelsimmobilien und Retail-Parks für Mieter aus den Reihen internationaler, aber auch tschechischer Diskounter-Ketten konzentriert. Ein geeigneter Mietermix in Kombination mit langfristigen Mietverträgen, deren durchschnittliche Restmietdauer in unserem Fall 7,1 Jahre beträgt und unter den Fonds ähnlicher Ausrichtung auf dem tschechischen und slowakischen Markt einzigartig ist, bedeutet für unsere Anleger die Basis für einen langfristig stabilen Ertrag. Im Rahmen des Portfoliomanagements haben wir im vergangenen Jahr historisch niedrige Zinssätze bei externen Bankfinanzierungen genutzt, und zwar auf der Basis einer langfristigen Fixierung.“

Für das Jahr 2020 plant die ZDR Investments-Gruppe Investitionen in Höhe weiterer 120 Mio. € in Gewerbeimmobilien, die bereits vertraglich gesichert sind, oder die sich bei der verbundenen Projektentwicklungsgesellschaft Traxial in der Bauphase befinden. ZDR Investments plant neben Investments in Tschechien und in der Slowakei auch den Erwerb mehrerer Fachmarktzentren in Österreich und Deutschland.