5 Akquisitionen, 120 Mio. Euro Immobilienwert und längster WAULT auf dem Markt

16. Oktober 2020

Die Immobilienfonds ZDR Investments können auf ein weiteres erfolgreiches Quartal zurückblicken. Ungeachtet der aktuell unstabilen wirtschaftlichen Situation auf dem Markt ist es den Fonds binnen kurzer Zeit gelungen, 5 Akquisitionen von Gewerbeimmobilien zu realisieren. Der Fonds für qualifizierte Anleger ZDR Investments SICAV a.s. verlängerte den WAULT-Wert auf 8,7 Jahre, was die längste durchschnittliche Restdauer abgeschlossener Mietverträge auf dem tschechischen Markt bei Fonds für qualifizierte Anleger überhaupt ist. Ins Portfolio von ZDR Investments wurde die erste Immobilie in Österreich aufgenommen, und der Wert der im Eigentum von ZDR befindlichen Immobilien übersteigt nunmehr 3 Mrd. CZK.

5 neue Immobilien im Portfolio für das abgelaufene Quartal

Die ZDR Investments-Gruppe erwarb im dritten Quartal dieses Jahres Gewerbeimmobilien zum Gesamtwert von 1 Mrd. CZK. Dabei handelt es sich um die Großmärkte Albert in Česká Lípa und in Klatovy sowie einen Retailpark mit Lebensmittelgeschäft in Kuřim. Ein weiterer Schritt sind zwei Immobilienerwerbe im Ausland. Eine Akquisition wich vom Hauptsegment der Retail-Immobilien ab. Ins Portfolio des Fonds für qualifizierte Anleger wurde ein Depot des Salzburger Museums der Moderne gekauft. Das österreichische Bundesland Salzburg ist in diesem Fall ein erstklassiger Mieter mit einem unkündbaren Mietvertrag über 40 Jahre. Die Einbeziehung des Depots ins Immobilienportfolio ist für ZDR ein bedeutender Meilenstein, da es sich um die erste Akquisition auf dem Gebiet Österreichs handelt. Eine weitere Auslandsakquisition ist ein Retailpark in der slowakischen Stadt Komárno. 

Aktuell umfasst das Immobilienportfolio der ZDR Investments-Gruppe insgesamt 30 Immobilien mit 84 702 m2 vermietbarer Fläche. Der Gesamtwert der Immobilien überstieg 3 Mrd. CZK, konkret sind es 3,24 Mrd. CZK.

Längster WAULT-Wert aller Fonds auf dem tschechischen Markt

Der Fonds für qualifizierte Anleger ZDR Investments SICAV a.s. erzielte einen WAULT-Wert von 8,7 Jahren, das ist gemäß dem durch die Wirtschaftszeitung Hospodářské noviny veröffentlichten Ranking die längste Restdauer abgeschlossener Mietverträge auf dem tschechischen Markt.

Stabile Erträge der ZDR-Fonds trotz schrumpfender Wirtschaft

Der Fonds für qualifizierte Anleger ZDR Investments SICAV a.s. sicherte den Anlegern im Zeitraum 01–08/2020 einen Ertrag von 5,7 % in CZK und 7,2 % in EUR. Seit Beginn seiner Tätigkeit im Januar 2018 brachte dieser Fonds seinen Anlegern einen Ertrag von 23,37 %.

Der Fonds ZDR Investments Public SICAV a.s. generierte im Zeitraum 01-08/2020 einen Ertrag von 2,74 %. Dieser Fonds ist seit November 2019 auf dem tschechischen Markt, wobei seine fast zweitausend Anleger seitdem einen Ertrag von 7,31 % erzielt haben.

Die ZDR Investments-Fonds bieten somit auch in diesem Jahr eine stabile Wertsteigerung für Anleger, wobei sich ihre krisenfeste Anlagestrategie bestätigt.

„Die Ergebnisse der Immobilienfonds ZDR Investments bestätigen den Erfolg unserer Anlagestrategie, die mit ihrem Fokus auf Retail-Immobilien für Discounter krisenfest ist. Wir haben bis Jahresende weitere umfangreiche Expansionspläne. Am Jahresende möchten wir die Marke von 5 Mrd. CZK Portfoliowert überwinden, und zwar durch Akquisitionen in Tschechien, in der Slowakei, in Österreich und auch in Deutschland“, kommentiert die Ergebnisse der ZDR Investments-Gruppe der Vorsitzende des Verwaltungsrates JUDr. Zdeněk Prázdný.